Deutschland, Deine Developer

Gesprächsreihe über und mit den kreativen Köpfen die in Deutschland Videogames produzieren.

Vor 35 Jahren wurde 1982 mit Ariolasoft die erste Gamesfirma in Deutschland gegründet. Es sollte der Auftakt einer bis heute bewegten deutschen Industriegeschichte sein, in der nationale Gegebenheiten vielfältig mit globalen Kontexten verschränkt sind. Anfangs noch vor allem eine Importindustrie, begannen sich schon bald typische deutsche Eigenheiten herauszubilden. Dass dabei zuerst die Spiele und gleich danach die Firmen in der Öffentlichkeit standen war und ist bis heute in der Gamesbranche üblich. Doch ohne die dahinterstehenden Menschen gäbe es all dies nicht.
Dabei treten Protagonisten wie der Gründer von Rushware und Softgold Jürgen Goeldner, Holger Flöttmann, Gründer von Ascaron, Tom Putzki (eh. Piranha Bytes/ Phenomedia) oder der Sarcophaser-Entwickler Andreas von Lepel auf. Die journalistische Perspektive auf das Gamesgeschehen in Deutschland wird durch den Spieleveteranen Winnie Foster eingebracht, der u.a. für die Power Play oder Maniac schrieb. Die Moderation der Talks übernimmt der Kurator des Computerspielemuseums Andreas Lange.

Sa. 29. April
Talk 1 "Der Aufbruch" 14:00 - ca. 15:30
und
Talk 2 "Die Reise" 16:00 - ca. 17:30

Studiobühne in der Alten Feuerwache (2.OG)
Marchlewskistr. 6
10243 Berlin

gamefest@computerspielemuseum.de
Tel: 030-6098 8577

5€
erm. 4€ (oder Festivalpässe/ Kombitickets)