»«
»«
»«

Film: Nur ein Spiel

Wenn analogen und digitalen Rollenspielen die kulturelle Bedeutung abgesprochen werden soll, heißt es oft, sie seien nur ein Spiel. Triviale Unterhaltung eben. Aber auch wenn sie für gesellschaftliche Krisen, wie etwa das Ausbrechen von Gewalt, verantwortlich gemacht werden, lässt sich ähnlich antworten. Michael Schilhansls Dokumentation Nur ein Spiel entstand zu einer Zeit, als kulturpessimistische Berichterstattung über Fantasy-Rollenspiele noch die Regel war. Von einigen Fernsehredaktionen aufgrund der neutralen Perspektive abgelehnt, besucht der Film auf eigene Faust LARP-Events, Pen&Paper-Spielrunden sowie das Entwicklerteam des Computerspiels Gothic 3. Entstanden ist ein unaufgeregter und sympathischer Einblick in die Spielwelten ganz normaler Menschen. Nur ein Spiel, aber eben auch viel mehr als das.
Nur ein Spiel (Dokumentation von Michael Schilhansl, Deutschland 2010, 55 Min.)

24. April
11:00

Forum Computerspielemuseum (Karl-Marx-Allee 93a, 10243 Berlin)

5€
erm. 4€ (oder Festivalpässe/ Kombitickets)