Rockstah auf der Gamefest-Eröffnung
»Rockstah auf der Gamefest-Eröffnung«
Rockstah
»Rockstah«
Rockstah ist der Ganzjahresgrinch, der mit dem Mittelfinger die Texte tippt, der „König Außenseiter“, der Pausenclown der New School, das selbstkreierte Riesenbaby, der, der wegen der Segelohren schon immer fly war.
»Rockstah ist der Ganzjahresgrinch, der mit dem Mittelfinger die Texte tippt, der „König Außenseiter“, der Pausenclown der New School, das selbstkreierte Riesenbaby, der, der wegen der Segelohren schon immer fly war.«

Rockstah

Rockstah ist Deutschlands sympathischster Nerd-Rapper. 2008 debütierte er mit seinem „Glamrockrapper“-Mixtape. 2010 folgte der nicht minder erfolgreiche zweite Teil. Im selben Jahr legte Rockstah mit seinem Debütalbum „Nerdrevolution“ nach und sorgte für Begeisterungsschübe in der gesamten Hip Hop-Gemeinde – sowohl auf Fan- als auch auf Rapperseite sprach man dem damals 29-jährigen großes Lob aus.
Für die Visuals auf der großen Kinoleinwand zeichnet Paul Wiersbinski verantwortlich, der seit 2007 als VJ unter dem Label "Nepal Video Club" auftritt.

Das Konzert wurde vom Computerspielemuseum und der Stiftung Digitale Spielekultur als Bestandteil des Gamefest am Computerspielemuseum 2015 im Rahmen der International Games Week Berlin veranstaltet und wird vom Medienboard Berlin Brandenburg gefördert

23.April
20:30

Kino International (Kinosaal)
Karl-Marx-Allee 33
10178 Berlin

11€

.