Yet Another World - Ein interaktives Theater in GTA IV
»Yet Another World - Ein interaktives Theater in GTA IV«
Yet Another World - Ein interaktives Theater in GTA IV
»Yet Another World - Ein interaktives Theater in GTA IV«

Theater "YET ANOTHER WORLD"

In YET ANOTHER WORLD des Schweizer Kollektivs extraleben tauchten die Zuschauer via Spielekonsole als Avatare in ein virtuelles New York ein und folgten dort den Romanfiguren aus Jonathan Lethems „Chronic City“ durch ihre desolaten Realitätsstrukturen.

Die Handlung des Romans wird dabei nicht auf einer herkömmlichen Theaterbühne aufgeführt, sondern in der Cyberspacewelt eines Videospiels: Zuschauer und Performer begegnen sich mithilfe ihrer digitalen Spielfiguren (Avatare) in der virtuellen Spielwelt. Theaterraum und Cyberspace verschmelzen zu einer zweifelhaften Mischrealität, in der keine Ebene mehr „realer“ als die andere zu sein scheint: Realität wird relativ.
Für das innovative Konzept in der Regie von Anne-Süster Andresen und Benjamin Burger wurde YAW beim Art Directors Club Deutschland in der Kategorie „Kommunikation im Raum“ ausgezeichnet.

Die Aufführung wurde vom Computerspielemuseum und der Stiftung Digitale Spielekultur als Bestandteil des Gamefestes am Computerspielemuseum 2015 in Kooperation mit dem Kulturhaus Alte Feuerwache Friedrichshain im Rahmen der International Games Week Berlin veranstaltet und vom Medienboard Berlin Brandenburg, der Schweizer Kulturstiftung Prohelvetia und der Stadt Zürich gefördert.
Partner: Extraleben, Studiobühne Kulturhaus Alte Feuerwache Friedrichshain

26.April
18:00,
20:30
je 90 min.

Studiobühne im
Kulturhaus Alte Feuerwache,
Marchlewskistr. 6,
10243 Berlin

8€